Kulturaustausch

014-2018-2022 für junge aikidokas SCHWEIZ-JAPAN

Die Bildung auf eine ganz andere Art und Weise angehen, indem man in die japanische Kultur eintaucht, kulturelle Unterschiede fühlen, berühren, sehen und erleben, um das Bewusstsein und die Akzeptanz unserer Unterschiede und Ähnlichkeiten zu erhöhen. Dies ist das Hauptziel unserer grossen Reisepläne für Aikidoka-Kinder aus der Schweiz nach Japan.

Im Jahr 2014, während des 150-jährigen Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen der Schweiz und Japan, organisierte das Neuenburg-Dojo mit Dr. Sonja Graf als Projektleiterin und der Investition mehrerer Dojo-Trainer ein solcher Austausch für Kinder zwischen 10 und 16 Jahren. Diese kleinen Samurais aus der Schweiz sind zu Botschaftern der Gleichheit in einer Welt der Unterschiede geworden.

Eine 2-wöchige Reise in das Land der aufgehenden Sonne ohne ihre Eltern 😊.

Höhepunkte der Reisen: Vertiefung des Aikido-Lernens, Grundbegriffe der japanischen Sprache, Besuch von Orten, die man gesehen haben muss, wie Toyko, Kyoto, Hiroshima, Miyajima sowie die Geburtsorte des Aikido wie Ayabe. Treffen mit dem Oomoto-Zentrum, eine Branche des japanischen Shintoismus, der einen grossen Einfluss auf die pazifistische Philosophie des Aikido hatte und Hüter der traditionellen japanischen Kunst (Kalligraphie, Teezeremonie, Ikebana,…) ist. Im 2018 gab es Übernachtungen bei japanischen Gastfamilien in Shinshiro, der Partnerstadt von Neuchâtel in Japan. Gleichzeitig muss man wissen, wie man mit Stäbchen isst, sich vor dem Betreten eines Tempels reinigt, …, so viele Erfahrungen, die Kinder in diesen zwei Wochen gemacht haben.

Das Projekt wurde in den Jahren 2014 und 2018 durchgeführt. Die nächste Ausgabe ist für 2022 geplant.

Ein grosses Dankeschön an alle Sponsoren, die diesen Kindern geholfen haben, ihre Träume zu verwirklichen!

Foto: 19. Juni 2014, im Ethnographie Museum von Neuenburg, Kinder, die mit den vier Monitoren an der Reise teilnehmen, und in der Mitte von links nach rechts Frau Burkhalter, Herr Thomas Fachinetti Vizepräsident Stadt NE, der Kronprinz aus Japan Naruhito (jetzt der Kaiser), Herr Didier Burkhalter Präsident des Bundes.
10. Oktober 2018, unser Team nach dem Training in Ayabe mit den japanischen Kollegen.
19. Oktober 2018, Besuch der Schweizer Botschaft in Tokio in Anwesenheit des Schweizer Botschafters in Japan und seines Teams.
19. Oktober 2018 mit Aikido Doshu Moriteru Ueshiba, dem Enkel des Gründers, nach dem Training im Hombu Dojo in Tokio.
Oktober 2018, Aikido-Demonstration unseres Teams in Shinshiro vor 200 Zuschauern in Anwesenheit der offiziellen Neuenburg-Delegation, die Shinshiro besuchte, den Bürgermeister von Shinshiro und den Schweizer Botschafter in Japan.
Share This